Netzsau World

Schweinische Witze
Schlampen Witze
Versaute Witze
Probleme der Frauen
Wein aus Titten
Sexy Gifs
Fette Frau rutscht
Stinkefinger
Schwanz unter Strom
Mädels verarschen
Holz vor der Hütte
Pussy Seite
Bier und Möpse
Pacman spielen
Der Bitch Test
Animierte Schweine
Tittenvergrößern
Vogelfreunde
Break Dance Opa
Diddlmäuse
Alice mal türkisch
Bimba Cindy
Traumgirl Jessi
Die dicke Sandy

Eroscape - Pheromone
attraktiv, erotisch und erfolgreich mit den Sexuallockstoffen der Liebe !

Netzsau Partner

Topliste Link Club Mu Liste Turbo Schnecke Funny Links Crazy Supertop German Tophitz Traffic Bomb Gif-Star TOP 100 Webgif Topliste GermanTop Wahnsinns Topliste Tussi Clips Schnucki Topliste German Hits Witze isdasgeil Topliste Besuchermeister Screenies Spiele Homepage des Tages LaLeLu Topliste Fun Videos Sepp Topliste Tussi Topliste





- weitere Partner -
NETZSAU WORLD   

Schweinische Witze


Mädchenspiele   Action Spiele   Geschicklichkeits Spiele   Jump and Run Games   Sport Spiele
  


Kommt eine Frau zum Frauenarzt und legt sich auf den Stuhl. Der Arzt zieht gerade noch seine Handschuhe an, dreht sich um, und kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. "Was ist das denn für eine Riesenvagina?" Die Frau schaut etwas verschämt und sagt : "Ich wurde bei der letzten Safari von einem Elefanten vergewaltigt!" " Hm", meint der Arzt, "Elefanten kenne ich, aber deren Ding ist doch nicht so dick!" "Stimmt,"sagt sie," vorher hat er noch ein wenig gefingert..."

Der achtzigjährige Sepp läßt sich Viagra verabreichen, weil er abends eine scharfe Blondine erwartete. Am nächsten Tag erscheint er schon wieder in der Sprechstunde. Diesmal hat er eine Sehnenscheidenentzündung im rechten Arm. "Das verstehe ich nicht", sagt der Arzt. "Sehstörungen, Herzbeschwerden: Sehnenscheidenentzündung steht nicht in der Liste der Nebenwirkungen!" "Sollte es aber!", meint Sepp. "Sie ist nämlich gar nicht gekommen - ich hingegen 23mal!"

In der Entbindungsstation: Das Kind ist schwarz, semmelblonde Ostfriesenhaare, chinesische Schlitzaugen! Sagt die Hebamme zur Mutter: "Wissen Sie, es geht mich ja nichts an, aber an ihrer Stelle wäre ich in Zukunft beim Gruppensex vorsichtiger!" Die junge Mutter grinst: "Was heißt hier vorsichtiger? Sie können froh sein, daß der nicht auch noch bellt!..."

Wer bin ich?
Ich bin ca. 20 cm lang.
Meine Funktion wird von beiden Geschlechtern genossen.
Normalerweise findet man mich hängend oder baumelnd immer bereit für eine sofortige Aktion.
Ich schmücke mich mit einem Büschel kleiner Haare an einer Seite und an der anderen mit einem kleinen Loch.
Bei Gebrauch werde ich fast immer, manchmal langsam, manchmal schnell in eine warme fleischige und feuchte Öffnung geschoben.
Dort werde ich hinein gestoßen und wieder herausgezogen immer und immer wieder viele Male in Folge, oft schnell und begleitet von windenden Körperbewegungen.
Jeder der zuhört wird sicher die rhythmischen, pulsierenden Geräusche erkennen, die durch die gut geschmierten Bewegungen entstehen.
Wenn ich schließlich herausgezogen werde, hinterlasse ich eine saftige, schaumige, klebrige, weiße Substanz von der etwas von der Außenseite der Öffnung und etwas meinem langen, glänzenden Schaft abgewischt werden muss.
Nachdem alles erledigt und meine Reinigung vollzogen ist, kehre ich in meine frei hängende Ruhelage zurück, bereit für eine sofortige Aktion.
Ich hoffe zwei bis dreimal am Tag in Aktion treten zu können, aber meist ist es seltener.

WER BIN ICH?

Wie du wahrscheinlich schon gemerkt hast, bin ich kein anderer als deine eigene Zahnbürste. Was dachtest du denn, du alte Sau!



Golf gehört nicht gerade zu den augenfälligsten Fähigkeiten der blonden Golf-Schülerin. Deshalb rät ihr der entnervte Trainer nach der 22. Übungsstunde: "Fräulein Sabine, Sie dürfen den Schläger nicht halten wie einen Regenschirm. Stellen Sie sich doch einfach vor, es sei der Penis Ihres Freundes." Das scheint einzuleuchten: Sabine holt aus, trifft den Ball und schlägt ihn über 130 Meter genau ins Loch. "Sensationell" jubelt der Golflehrer, "und jetzt nehmen Sie den Schläger aus dem Mund und versuchen es noch mal mit den Händen."